Facts und Info
Vorworte
Höhepunkte
Besucherinformationen
Anfahrt
Info in English
Kontakt
Museen
Führungen/Specials
Shuttle-Bus-Plan
Vorverkauf / Abendkasse
Programm
Programmheft Download
Pressebereich
Gewinnspiele
Ihre Meinung
Persönlicher Tourplan
Sie haben keine Museen und keine Events in Ihrem Tourplan.
Tourplan aufrufen
Newsletter
Infos und Einladungen (Nightlife, Kultur, Party) in Frankfurt und Umgebung!
Facts und Info | Höhepunkte
Am 5. Mai erwartet Sie ein volles Programm: Am Museumsufer zeigt das Städel die große Rubens-Ausstellung, während im Architekturmuseum städtebaulich und performativ "Bretter, die die Welt bedeuten" im Mittelpunkt stehen. Nebenan im Filmmuseum hält Stanley Kubricks visionäre Space Odyssey Einzug, und im Museum Angewandte Kunst geht es neben der Junge-Kunst-Auktion von EY zur Ausstellung von Jil Sander und Musik von Robert-Johnson-DJs direkt auf den Catwalk.
 
Auch außerhalb der Innenstadt ist viel Kunst zu entdecken: das Kriminalmuseum zeigt polizeiliche Vierbeiner in Aktion, und im Geldmuseum wird nicht nur so mancher Schein herbeigezaubert. Nach einen längeren Umbaupause bietet die Sternwarte wieder einen Blick auf die Milchstraße, und erstmals dabei ist das Lufthansa Aviation Center, das seinem blau-gelben Kranich-Signet eine Ausstellung widmet.
 
Ganz gleich ob Ottifanten im Caricatura Museum, Urban Art von 23 Künstlern im Off-Space Ost>Stern oder College-Rock im Museum für Kommunikation - diese NACHT zieht sich durch weite Teile von Frankfurt bis nach Offenbach; dort geht es im City Tower hoch hinauf in die 30. Etage zu Kunstgenuss mit Panoramablick, zeitgleich zelebriert das Ledermuseum den Tango Argentino.
Nacht der Museen 2018
Bei zahlreichen Führungen u.a. im Liebieghaus erfährt man Spannendes zu den Arbeiten des südafrikanischen Künstlers William Kentridge. Das Historische Museum rückt Frankfurt zwischen "Einst?" und "Jetzt!" in den Fokus.
 
Museumsfoyers und Ausstellungsräume verwandeln sich in besondere Spielorte, das MMK 1 lädt wegen eines Umbaus zu einem Blick hinter die Kulissen, und auch musikalisch wird viel Abwechslung geboten: So gibt es französische Chansons im Struwwelpeter-Museum, persische Folklore im Goethe-Haus und russische Klaviermusik im Ikonen-Museum. Dazu ertönen Saxophonklänge zu Kerzenschein im Dommuseum, und die Nachtschwärmer kommen mit DJs und Partys auf ihre Kosten, unter anderem laden der Pop-Up Crown Club in der Schirn und weitere Locations zum ausgiebigen Feiern ein.
© k/c/e 2018  |  Impressum